Kilbi 2021

Kilbi in Egolzwil

Bei gutem Wetterverhältnis fand am Sonntag 17. Oktober 2021, nach einjähriger Pause wegen der Pandemie, auf dem Schulhausplatz wieder die Kilbi statt. Nach einem langen hin und her, schlussendlich mit einem Corona Schutz-Konzept im Freien, organisierte die Gemeinde Egolzwil die Kilbi.
Am Sonntagmorgen fand In der Herz Jesu Kirche zum Jahrestag der Kirchweih einen Gottesdienst statt. Die Brass Band MG Egolzwil, unter der Leitung von Silvan Elmiger, umrahmte musikalisch den Gottesdienst. Auf dem Schulhausareal eröffnete und erfreute die Brass Band MG Egolzwil anschliessend die Einwohner/innen und Besucher von Egolzwil mit einem Ständchen. Vor dem Kilbi Apéro begrüsste Muff Pascal die Anwesenden im Namen des Gemeinderates und bedankte sich an sämtliche Vereine und Schulen, welche für ein reges Kilbitreiben sorgen.

Familienpicknick 2021

Anfangs September trafen sich, auf Einladung des 2./3. Cornets, zahlreiche Mitglieder der Brass Band MG Egolzwil samt Anhang zum Familienpicknick. Gefeiert wurde nicht nur das traditionelle Picknick, sondern auch die Veteranen aus dem Jahr 2020. Situationsbedingt konnten Daniel und Rainer Egli nicht gebührend ihr Jubiläum – 30 Jahre aktives Musizieren – feiern. Daher bestand dringender Nachholbedarf. Zu Ehren der Veteranen spielte der Musikverein im Schatten eines Birnenbaumes ein schönes Ständli. Nach der Stillung von Hunger und Durst besuchte Bernadette «Beni» Thurnheer die Anwesenden mit ihren bekannten, farbigen Benissimokugeln. Um den Hauptpreis einer Million wurde zwar nicht gespielt, jedoch wurden sehr attraktive Preise – wie zum Beispiel ein Bier für den Dirigenten – an die ausgelosten Telefongewinner vergeben.

Musikalischer Besuch im Mauritiusheim Schötz

Bei strahlendem Sonnenschein erfreuten die Musikantinnen und Musikanten der Brass Band MG Egolzwil die Bewohnerinnen und Bewohner mit einem vormittäglichen Ständli. Es war so zu sagen eine Premiere dieses Jahr, so durfte der ganze Musikverein nach langem Ausharren endlich wieder gemeinsam musizieren und öffentlich auftreten. Seit Mai durfte wieder fleissig geprobt werden, zwar erst einmal im Freien beim Schulhausplatz Egolzwil, doch die Freude über das gemeinsame Musikzieren überwog auch bei schlecht Wetter. Die Brass Band spielte unter der Leitung von Silvan Elmiger bekannte Stücke wie «Böhmischer Traum», «Angels» oder «Mecklenburg». Das Publikum lauschte den Klängen und freute sich über die Abwechslung zum Alltag. Belohnt wurde der Musikverein mit einem herzlichen Applaus.

Es liegt Musik in der Luft

Vielleicht haben Sie es gehört? Es liegt Musik in der Luft. Seit den Lockerungen der Massnahmen dürfen die Musikantinnen und Musikanten wieder proben. Zuerst nur in einer Kleinformation von 15 Personen und nun darf auch wieder der gesamte Musikverein zusammen proben. Die Freude über die Lockerungen war im Verein gross. Endlich wieder zusammen musizieren und einen Schritt zurück in die Normalität machen. Musiziert wird zwar noch im Freien bzw. auf dem Schulhausplatz. Daher sind wir auf gutes Wetter angewiesen, aber dies schmälert unsere Freude am Hobby nicht.

Geprobt wird für die musikalische Umrahmung der Erstkommunion vom Sonntag, 4. Juli und dem Ständli im Mauritiusheim Schötz am 10. Juli, vormittags. Am Nachmittag gleichentags umrahmen wir mit einigen musikalischen Stücken eine Hochzeit in Solothurn.

Erste Auftritte durften durch eine Kleinformation auch wieder absolviert werden. Die musikalische Umrahmung des Fornleichnamgottesdienstes am 3. Juni sowie zwei Jubilarenständli durften durch die begeisterten Musikanten vorgenommen werden.

Ausblickend auf das zweite Vereinshalbjahr stehen nebst dem Kilbiständli am 17. Oktober am 20. November ein musikalischer Herbstanlass für Jung und Alt an.

Schriftliche Generalversammlung

Anders als gewohnt ist die Brass Band in das Vereinsjahr 2021 gestartet. Optimistisch wurde das Jahresprogramm mit den traditionellen Terminen geplant. Leider mussten bereits einige Termine verschoben und teils abgesagt werden. Da die Bestimmungen einen geordneten Probebetrieb nicht erlaubten, mussten auch die diesjährigen Jahreskonzerte abgesagt werden.

Die Generalversammlung wurde erstmals in der Vereinsgeschichte schriftlich abgehalten. Mit Freude wurde Salome Kreienbühl, Cornet, im Verein begrüsst. Auf stolze 35 Jahre aktives Musizieren darf Adolf Kreienbühl zurückblicken. Er war von 1978 bis 2011 aktiv in unserem Verein und unterstützt uns seit 2019 wieder tatkräftig. Samuel Barmet ist bereits 20 Jahre Mitglied der Brass Band und wurde zum verdienten Ehrenmitglied ernannt. Sämi war 15 Jahre im Vorstand, zuerst amtete er als Materialverwalter und seit 2016 als Vizepräsident. Mit der diesjährigen Generalsversammlung demissioniert er sein Amt als Vizepräsident. Die Mitglieder des Vorstandes, der Musikkommission, Rechnungskommission und der Dirigent wurden mit sehr grosser Zustimmung wiedergewählt.

Weisser Sonntag 2021

Der Weisse Sonntag wurde wegen der Pandemie auf den Sonntag 04.07.2021 verschoben. Deswegen wurden auch 2 Gottesdienste abgehalten. Die BBMG Egolzwil begleitete den Einzug der Erstkommunikanten in die festlich geschmückte Kirche mit Marschmusik. Nach dem Gottesdienst und als Ausklang des Festes erfreute die BBMG Egolzwil die Kirchengäste noch mit einem Ständchen.

Aktuelle Infos

Weihnachtliche Klänge am Heiligabend

Anlässlich des Weihnachtsgottesdienstes am 24. Dezember durfte ein Quintett der Brass Band rund um die Pfarrkirche im Freien einige weihnachtliche Klänge verbreiten. Die fünf Musikanten hatten zwar etwas Wetterpech, jedoch war die Freude über das Musizieren grösser. Schön, durfte das Vereinsjahr musikalisch abgerundet werden.

101. Generalversammlung und Jahreskonzerte

In der 100-jährigen Vereinsgeschichte fand die Generalversammlung der Musikgesellschaft Egolzwil traditionell am dritten Freitag im Januar statt. Da momentan alles ein wenig gewohnt anders ist, wurde die Generalversammlung vom 15. Januar 2021 auf den 17. April 2021 verschoben. Geplant war ursprünglich am 16./17. April die Jahreskonzerte durchzuführen. Doch, da es ohne Proben kein Konzert geben kann, wurde die Generalversammlung auf den 17. April 2021 verschoben und die diesjährigen Jahreskonzerte auf den 4./5. Juni 2021. Voraussichtlich wollen die Musikantinnen und Musikanten Ende Februar den Probebetrieb wieder aufnehmen.

Vereinsfahne

1995 feierte der Verein seinen 75. Geburtstag, verbunden mit der Weihe einer neuen Fahne und einer Teilinstrumentierung. Die neue Fahne segnete am sonntäglichen Festgottesdienst am 28. Mai 1995 der aus Wauwil stammende Pater Hans Kaufmann ein. Beim würdigen Festakt übergab das sichtlich stolze Patenpaar Hanny Kreienbühl-Schaller und Jakob Lütolf-Kronenberg die von der Firma Sigrist (Langenthal) gestaltete Fahne dem Fähnrich Werner Blättler-Wechsler. (Ausschnitt Vereinschronik Brass Band MG Egolzwil

Die stolze Fahne begleitet den Verein bereits seit 25 Jahren bei fröhlichen und ernsten, bei kirchlichen und weltlichen Anlässen. Mit der Sanierung des Schulhauses und der Mehrzweckhalle verlor unsere Fahne von heut auf morgen ihr zu Hause im Singsaal. Traurig über den Abbruch der Fahnenkästen im Singsaal fand unsere Fahne notgedrungen Unterschlupf beim Fähnrich und einzelnen Vereinsmitgliedern. Inzwischen wurden neue Fahnenkästen im Singsaal montiert. Nach langem Hin und Her darf die Vereinsfahne nun wieder ihr neues altes zu Hause beziehen.

Vereinsaktivitäten 2020

Mit viel Freude und Euphorie haben die Musikantinnen und Musikanten unter Einhaltung des Schutzkonzeptes den Probebetrieb im September wieder aufgenommen. Erste Auftritte wie die Messbegleitung des Kilbigottesdienstes und das anschliessende Ständli vor der Kirche durften absolviert werden. Über die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer hat sich die Musikgesellschaft nach der langen Pause sehr gefreut.

Leider lassen die Verschärfungen der COVID-Bestimmungen einen weiteren Probebetrieb im geordneten Sinn nicht mehr zu. Daher wurden das Nachmittagskonzert im Mauritiusheim am 15. November 2020 und das Adventskonzert im Gemeindezentrum am 13. Dezember 2020 abgesagt. Ob es noch musikalische Weihnachtsklänge gibt, dass wird sich zeigen.

Das Jubiläumsjahr 2020 haben sich die Mitglieder zwar etwas speziell vorgestellt, aber sicher nicht in diesem Sinn. Ein Blick in die Vereinschronik zeigt, dass die 22 Gründungsmitglieder mit viel Begeisterung und Freude den Verein gegründet haben und mit grossem Tatendrang das Vereinsleben ins Laufen brachten.

Ausgerechnet beim tiefsten Bevölkerungsstand in Egolzwil (398 Einwohner/ innen anno 1920) initiierte ein einfacher Bürger die Gründung einer Musikgesellschaft. Eine offensichtliche Lücke im geselligen Dorfleben wurde ideell gefüllt. Am 20. Januar 1920 beschlossen 22 Personen die Vereinsgründung und sie bestellten gleich auch Musikinstrumente. Doch nur vierzehn Idealisten hatten die Ausdauer, sich die nötigen Kenntnisse im Neuland der holden Muse anzueignen. Im Frühsommer 1920 wurde eifrig für die Neuinstrumentierung gesammelt und ein Betrag von 2’144 Franken zusammengebracht. St. Anton-Wirt Jakob Boog half noch mit einem zusätzlichen Darlehen von 1’700 Franken aus. Die Instrumente konnten bereits am 11. Juli 1920 auf der Station Gettnau in Empfang genommen und am gleichen Abend unter die Mitglieder verteilt werden. Schon acht Tage später (!) wurde bei klingendem Spiel unter Dirigent Johann Stocker der erste Ausmarsch auf die Chätzigerhöchi gewagt. Es wurde übereifrig weiter geprobt, verzeigt doch das Protokoll für das Jahr 1921 nicht weniger als 119 Proben. (Ausschnitt Vereinschronik Brass Band MG Egolzwil)

Die Brass Band ist zuversichtlich, dass bald die Vereinsaktivitäten wieder aufgenommen werden können und das Dorfleben mit etwas Musik erfreut werden kann. Trotz der ausserordentlichen Situation in diesem Jahr, durfte der Verein eine grosse Unterstützung durch die treuen Gönner und Sponsoren sowie Musikbegeisterten von Nah und Fern erfahren. Dafür sind wir sehr dankbar.

In diesem Sinne wünschen Ihnen die Brass Band MG Egolzwil eine besinnliche Adventszeit, frohe Festtage und einen gesunden Start ins neue Jahr.

Jahrestag der Kirchweih Pfarrei Egolzwil – Wauwil

Am Sonntag 11. Oktober 2020 feierte die Pfarrei Egolzwil – Wauwil in der Herz Jesu Kirche den Jahrestag der Kirchweih. Pfarrer Andreas Barna begrüsste die Anwesenden zum Geburtstagsfest der Kirche. Eine Kleinformation der Brass Band MG Egolzwil, unter der Leitung von Silvan Elmiger, umrahmte musikalisch den Gottesdienst. Anschliessend nach dem Gottesdienst erfreute die BBMG Egolzwil die Kirchengänger mit einem Ständchen. Leider musste die Kilbi in Egolzwil wegen dem Coronavirus abgesagt werden.