Vorweihnachtliche Stimmung am Adventskonzert

Am vergangenen, regnerischen 2. Adventssonntag fanden sich zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer in der Pfarrkirche in Egolzwil-Wauwil zusammen um den besinnlichen Klängen der Blasmusikschülerinnen und -schüler von Egolzwil, dem Männerchor Egolzwil-Wauwil und der Brass Band MG Egolzwil zu lauschen.

Das gemeinsame Adventskonzert wurde durch die Kleinformation der Musikschülerinnen und Musikschülern mit dem Stück «Trumpet Voluntary» von Jeremiah Clarke eröffnet. Die Kleinformation wurde durch Walter Egli geleitet, welcher zusammen mit Emerita Blum-Duss einen wichtigen Beitrag zur Jugendförderung der Blasmusik in Egolzwil beiträgt. Mit den anschliessenden Stücken wie «Spiritual Moments», «The Snowman», «In the Christmas Mood» und «Feuerwerksmusik» zeigten die Musikschülerinnen und -schüler ihr Können mit der Brass Band MG Egolzwil. Bemerklich ist, welche Fortschritte die Schülerinnen und Schüler von Jahr zu Jahr machen.

Der zweite Konzertteil stand im Zeichen des Gesanges. Der Männerchor begrüsste das Publikum mit dem Lied «Haven is a wonderful place». Unter der charmanten Leitung von Sonja Iseli-Füchslin bezauberte der Männerchor die Anwesenden mit seinem Repertoire, unter anderem mit «Wohl mitts i dr Nacht», «Winter Wonderland» oder «Petersburger Schlittenfahrt». Mit dem harmonischen Lied «Still, still, still» verabschiedeten sich die Männer und überliessen die Bühne der Brass Band MG Egolzwil zum Ausklang im dritten Konzertteil.

Mit virtuosen Klängen begeisterte die Musikgesellschaft unter der bewährten Leitung von Stefan Frei mit Stücken wie «Marsch aus der Nussknacker» und «Dichter und Bauer». Im Euphonium-Duett «Perhaps Love» überzeugten Dominic Barmet und Josua Kaufmann mit ihrem gefühlvollen Klang. Beim gemeinsamen «Stille Nacht» rundeten der Männerchor, die Brass Band MG Egolzwil und die Musikschüler und -schülerinnen den Abend ab. Beim anschliessenden wärmenden Punch oder Glühwein mit Speckzopf erfreuten sich Jung und Alt.

Text: Madlen Erni (me)
Foto: Astrid Kristan (ak)