Rückblick Musikreis - Reise in die Höhe

Am Samstag 8. September machten sich die motivierten Mitglieder samt Anhang auf den Weg nach Dallenwil. Mit der Gondelbahn wurden die ersten Höhenmeter nach Niederrickenbach zurückgelegt. Der nächste Halt war im Pilgerhaus Maria-Rickenbach um einen Kaffee mit einem frischen Nussgipfel zu geniessen. Gestärkt, und voller Tatendrang wanderte die Gruppe los in Richtung Ahorn – Haldigrat auf 1937 m. ü. M.. Unterwegs wurde bei einer Grillstelle Mittagspause gehalten. Nach einem prickelnden Apéro und einer kalten Suppe gab es eine warme Wurst mit Brot. Nun hiess es zu Fuss weiter Richtung Haldigrat ins Bergrestaurant. Nach dem steilen Aufstieg wurde man mit einem schönen Ausblick in die Ferne und einem kalten Bier belohnt. Genächtigt wurde im Bergrestaurant in hübschen Mehrbettzimmern, doch zuvor wurde beim geselligen Zusammensein, einige Jasse geklopft und das Nachtessen samt Dessert genossen.

 

Am Sonntag stand die nächste Wanderung Richtung Klewenalp an. Für die Mutigen führte der Weg hoch hinauf zum Brisen auf 2404 m. ü. M., dann über den Grat hinab zur SAC-Brisenhütte. Für die Anderen führte der Weg über Waldbrueder zur SAC-Brisenhütte. Bei der Brisenhütte verpflegten sich die Musikantinnen und Musikanten und starteten zur letzten Etappe zur Klewenalp. Mit der Gondel ging es nun Richtung Beckenried. Am schönen Vierwaldstättersee liess man den Tag ausklingen bevor die Fahrt Richtung Egolzwil angetreten wurde.