Erfolgreiches Aargauer Musikfest gekrönt mit 3. Rang

Die Brass Band Musikgesellschaft Egolzwil unter der bewährten Leitung von Stefan Frei reiste am Samstag, 30. Juni 2018 an das Aargauer Musikfest nach Laufenburg. Bereits um 10.05 Uhr wurde es ernst. Die Musikgesellschaft präsentierte am Konzertvortrag das Aufgabenstück «Eye oft the Storm» von Steven Ponsford und das Selbstwahlstück «Music for a Festival» von Philip Sparke. In der noch angenehm, warmen Stadthalle brillierten die Solisten mit ihren Solis und der gesamte Verein mit seinem Sound. Kurz nach dem Vortrag wurden die Punkte der Juroren bekannt gegeben. Mit 93.00 Punkten für das Aufgabenstück und 89.33 Punkten für das Selbstwahlstück wurde eine Gesamtpunktzahl von 182.33 erspielt. Nach einer Verpflegung und Erholungspause bei strahlenden Sonnenschein am schönen Rhein, konzentrierten sich die Musikantinnen und Musikanten auf die Marschmusik mit dem einstudierten Marsch «Slaidburn» und dem Marsch «Jubilaeus». Erst wenige Minuten vor dem Abmarsch erfuhr der Musikverein den zu spielenden Marsch. Um 16.18 Uhr wurde mit dem Marsch «Jubilaeus» abmarschiert. Die Schweissperlen flossen und der Verein erntete 81.75 Punkten für seine Darbietung. Nun freuten sich die Mitglieder auf ein kaltes Getränk und einen geselligen Abend im schönen Laufenburg.

An der Rangverkündigung am Sonntag stand dann fest, die Brass Band MG Egolzwil belegt mit dem Konzertvortrag den hervorragenden 3. Rang der Brass Band 2. Klasse. In der Marschmusik wurde die Brass Band mit dem 16. Platz von total 40 Vereinen belohnt.