Musikalische Oscar - Verleihung in Egolzwil

Jahr für Jahr überrascht die BBMG Egolzwil immer wieder aufs Neue ihre Musikfreunde mit speziellen Jahreskonzerten. Eröffnet wurde die beiden Konzerte durch die Beginners Band Santenberg (Emerita Blum–Duss) und Jugendmusik Santenberg (Markus Huwiler). Anschliessend geradezu fulminant startete das Korps mit dem Konzertmarsch „Queensbury“ unter der Leitung von Stefan Frei ins abendfüllende Programm. Das virtuose Cornett–Solo „Concorde“ wurde vom zweitjüngsten Vereinsmitglied Dominik Baumann vorgetragen. Das Publikum verlangte mit einem frenetischen Applaus nochmals eine Zugabe. Als Höhepunkt im ersten Teil spielte die BBMG Egolzwil das überaus anspruchsvolle Selbstwahlstück „Turris Fortissima“ welches am Luzerner Kantonal-Musiktag in Schüpfheim vorgetragen wird. Der Präsident Patrik Egli begrüsste die vielen Gäste, Ehren und Passivmitglieder, Gemeinderäte sowie die zahlreichen Delegationen. Er bedankte sich speziell bei den Sponsoren der Show und den Konzertstückspendern, ohne die ein solcher Anlass kaum möglich wäre. Der Dank ging auch an alle Mitwirkenden im Hintergrund und all denen, die zu diesem Jahreskonzert beigetragen haben. Patrik Egli gratuliert Armin Kreienbühl für 30 Jahre aktives Musizieren zum kantonalen Veteran, Remigi Blättler zum Ehrenmittglied 20 Jahre, sowie Stefan Frei für 10 Jahre als Dirigent des Vereins. Als Neumitglieder wurden Jeremia Kaufmann und Yanick Frei und als Wiedereintritt Andrea Baumann-Egli dem Publikum vorgestellt. Anschliessend bei gespenstiger Ambiance und ebenso solchen Tönen brillierte dann das Schlagzeugregister bei „Groovyx – Musix“. Als Zugabe mit dem Stück „Pops for Brass“ beendete man den ersten Konzertteil.
Während der Pause konnten die Konzertbesucher mit Loskäufen bei der Tombola ihr Glück versuchen, welche von Petra und Edith Hurschler zusammengestellt wurde.
Ganz populär und mit klassischen Kompositionen bespickt war der zweite Konzertteil unter dem Motto „And the Oscar goes to…“, zu welchen sympathisch und kompetent Belinda Kreienbühl ihre informativen Ansagen machte. Das ganze Spektrum wurde in Kategorien gegliedert. Bellinda Kreienbühl schlug einige Stücke vor und das Publikum musste dann herausfinden welches gespielt wurde und auf dem vorgedruckten Talon ankreuzen. Der Talon wurde nach dem Konzert eingesammelt und nahm am späteren Abend an der Verlosung teil. Die BBMG Egolzwil spielte unter der Kategorie Filmmusik „Mission Impossible“. Volksmusik „Birewegge Polka“ mit Tanzeinlage durch „Hot Dance“-Tanzschule Schötz. Showact „Sugar Blues“ Cornet Solo vorgetragen von Patrick Troxler. Hit National „Manhatten“. Hit International „Happy“. Dance Musik „Zorba`s Dance“ mit Tanzeinlage durch „Hot Dance“-Tanzschule Schötz. Zum Schluss der Oscar - Verleihung gab es noch einen Goldregen, dieser war der verdiente Lohn für die musikalischen Highlights. Die begeisterten Konzertbesucher belohnten die Darbietungen mit einem kräftigen und langanhaltenden Applaus. Als Zugabe wurde das Stück „Soul Bossa Nova“ gespielt. Der Wunderbare und unterhaltsame Konzertabend klang und endete mit dem Marsch „Soldiers of Christ“ aus. Eine Kleinformation hatte noch am späteren Abend zur Wettbewerbsauflösung mit schmissigen Klängen aufgespielt.