Vereinschronik BBMG Egolzwil (Kurzfassung 2013)

Um die Egolzwiler Dorfkultur zu beleben und sich ihrer musikalischen Lust zu frönen gründeten 22 Männer am 20. Januar 1920 die Musikgesellschaft. Doch nur 14 Idealisten hatten die Ausdauer, das Musizieren zu erlernen und bald als Korps öffentlich aufzutreten. Zu ihrem ersten Vereinsbanner kamen die Musikanten anno 1928 und 1933 zur ersten Uniform. In den letzten Jahrzehnten erfolgte eine sehr aktive Nachwuchsförderung. Nebst ihren traditionellen Anlässen wie Jahreskonzerten, Kirchenmusik sowie Auffahrts-Musik erzielte der Verein – seit 1967 ‚original englisch’ instrumentiert - bei eidgenössischen und kantonalen Musikfesten zahlreiche grossartige musikalische Erfolge in der 1. oder 2. Stärkeklasse. Der jüngste Höhepunkt in der Vereinsgeschichte war die Einweihung ihrer 4. Uniformierung im September 2012. Der Verein zählt derzeit 35 aktive Musizierende und 46 Ehrenmitglieder.

 

Die vollständige Chronik gibt es hier!!