Vereinsausflug vom 25./26. Mai 2024 nach Chardonne zum Marché des Vin

Am Samstagmorgen versammelten sich die Musikkanten/innen der BBMG Egolzwil mit den Instrumenten, sowie mit einigen Angehörigen beim Schulhaus Oberdorf. Mit Sommer AG Carreisen fuhren wir nach Chardonne. Angekommen wurden wir zuerst mit Kaffee und Gipfeli verköstigt. Bei Sonnenschein wurde dann der Marché de Vin um 10.00 Uhr mit einem Einzug durch das Dorf durch verschiedenen Ortsvereinen eröffnet. Anschliessend gaben wir bei zwei verschiedenen Standorten im Dorf ein kleines Platzkonzert zum Besten. Die Besucher waren hell begeistert bei unserer Darbietung. Dafür bedankten sie sich immer wieder mit einem kräftigen Applaus. Am Mittag wurden wir mit einem köstlichen Mittagessen verwöhnt. Am Nachmittag spielten wir nochmals bei zwei verschiedenen Standorten auf. Um 15.00 Uhr hatten wir die Ehre mit Marschmusik durch das Dorf das Fest zu beenden. Später spazierten wir gemütlich zum Hotel du Léman, wo wir Übernachteten und bezogen dort unsere reservierten Zimmer. Am Abend gingen wir nochmals in das Dorf zurück um zu Abendessen und einige gemütliche Stunden zusammen zu verbringen. Nach vorgerückten Stunden verabschiedeten sich einige Personen und gingen zum Hotel zurück und andere blieben noch. Am Sonntagmorgen wurden wir zum Frühstück mit einem reichhaltigen Morgenbuffet so richtig verwöhnt. Nach der Zimmerschlüsselabgabe und einladen des Gepäckes fuhren wir nach Egerkingen. Angekommen, chauffierte uns gekonnt der Chauffeur mit dem Car durch eine schmale Waldstrasse hoch zum Restaurant zur Blüemlismatt. Bei herrlicher Aussicht und Sonnenschein genossen wir auf der Terrasse das vorzügliche Mittagessen mit Dessert. Am späteren Nachmittag ging es wieder nach Egolzwil zurück. An den Organisator Patrik Egli ein herzliches Dankeschön. Es war ein schöner Ausflug.

Jahreskonzerte «Nordlichter»

Am Freitag, 12. April und Samstag, 13. April lud die Brass Band zu den Jahreskonzerten im Zeichen der Nordlichter ein. Am Freitag wurde das Konzert durch die Beginners Band Egolzwil/Schötz und Hinterländer Junior Band eröffnet. Der Nachwuchs spielte fetzige Melodien und wurde erst nach einer Zugabe von der Bühne entlassen.

Der Verein wählte ein facettenreiches Programm, welches mit dem Stück «Starburst» startete. Ein erster Höhepunkt im ersten Teil war das Solo The Green Hill, gespielt von Josua Kaufmann, Euphonium. Josua Kaufmann brillierte mit flinken Fingern und einem warmen Ton. Mit der bekannten Overture «1812» wurde in die Geschichte abgetaucht und vergessen geratene Melodien durch die Musikantinnen und Musikanten angestimmt. Fabian Wandeler führte charmant durch das Programm und brachte das Publikum zum Schmunzeln und Nachdenken. Mit den leisen Klängen aus «A littel Prayer» und dem traditionellen Konzertmarsch «Arsenal» wurde der erste Konzertteil abgeschlossen.

Mit nordischen Klängen im Stück «Osterfjorden» und Nordlichtern im Hintergrund begann der zweite Teil. Mit dem Solo «Vidda, gespielt von Patrick Troxler, Cornet, wurde dem Publikum sprichwörtlich ein weiterer Höhenflug mit dem F-16-Kampfjet geboten. Der Solist überzeugte eindrücklich sein Gefühl für die mitreisende Melodie. Abstrakt klang es beim anschliessende «Artic Funk» bei einigen Zuhörer und Zuhörerinnen in den Ohren. Diese wurden aber mit den nachfolgenden «Hey, Hey Wickie» und «Let it go» wieder ins Reine gebracht. Die sieben auserwählten Solisten präsentierten in «Nordic Polska» ihr Talent und verleiten das Publikum zum Applaudieren. Ein grosses Dankeschön geht an Silvan Elmiger für die musikalische Leitung der Brass Band. Mit dem Marsch «Melody Shop» endete das diesjährige Jahreskonzert

Pausenkonzert

Am Mittwoch vor den Osterferien begeisterte eine Kleinformation der Brass Band MG Egolzwil die Schulkinder in der Vormittagspause. Die Musikanten spielten bekannte Melodien und Ohrwürmer, um die Kinder für die Blasmusik zu begeistern. Das Angebot der Musikschule Region Willisau ist vielfältig und hat für Jede/n etwas dabei. Nun hofft der Verein, dass einige Kinder auf den Geschmack gekommen sind und es im nächsten Schuljahr einige Neustarter/innen mit Blechblasinstrumenten gibt.

GENERALVERSAMMLUNG 2024

Ehrung und Verabschiedungen an der Generalversammlung

An der 104. Generalversammlung der Brass Band MG Egolzwil durfte Peter Kreienbühl für 35 Jahre aktives Musizieren geehrt werden sowie Walter Hodel und Walter Egli wurden verabschiedet.

Am Probesamstag begrüsste Präsident Patrick Egli die 32 anwesenden Aktivmitglieder und Ehrenmitglieder zur 104. Generalversammlung der Brass Band Musikgesellschaft Egolzwil. Nach dem Appell, der Bestellung des Büros und der Wahl der Stimmenzähler wurden die Mitglieder mit einem Abstecher in den Jahresbericht 2023 an die schönen musikalischen Momente erinnert.

Ausblickend mit den geplanten Vereinstätigkeiten im Jahr 2024 steht der musikalische Höhepunkt – die Jahreskonzerte am 12./13. April im Zentrum Oberdorf in Egolzwil – bereits vor der Tür. Der Verein probt bereits intensiv seit Januar an den Stücken. Mit dem Motto «Nordlichter» haben sich die Musikantinnen und Muskannten wieder ein anspruchsvolles Repertoire vorgenommen. Am 25. Mai die Teilnahme am Weinfest «Marché des vins» in Chardonne geplant. Musikalisch wird es auch im zweiten Halbjahr mit dem Ständli an der Egolzwiler Kilbi und dem Herbstfäscht am Santenbärg am 2. November. Der Verein stimmte auch bereits über die Teilnahme des Luzerner Kantonalen Musikfest in Sursee im Juni 2025 ab und diskutiere über eine allfällige Teilnahme am eidgenössischen Musikfest in Interlaken im Jahr 2026.

Mit 35 Jahren aktiven Musizieren darf Peter Kreienbühl die Auszeichnung zum Eidgenössischen Veteranen entgegennehmen. Das Musikvirus begleitet ihn von Kindsbein an. Gestartet mit Cornet, spielte Peter auch Euphonium und Es-Horn bis er nun seinen Platz wieder beim Cornet fand. Er trat im Jahr 1986 dem Musikverein Egolzwil bei und war in verschiedenen Gremien tätig. Unter anderem war er von 1993 bis 2001 Vereinspräsident. Mutationen gibt es auch in diesem Jahr. Mit dem Austritt von Walter Hodel verliert der Verein ein langjähriges, treues Mitglied auf dem Cornet. Walter war während 22 Jahren Kassier und 10 Jahren Veteranenobmann. Einige Mitglieder lernten bei Walter Hodel ihre ersten musikalischen Fähigkeiten, da es früher noch keine Musikschule gab und die Musikgesellschaft um die Ausbildung der Mitglieder selbst sorgen musste. Neben fünf Austritten darf die Brass Band ein Neumitglied aufnehmen. Mit Lorin Trösch darf der Verein ein junges Talent in seinen Reihen aufnehmen.

Mit einem warmen Applaus wurde Josua Kaufmann als neuer Aktuar in den Vorstand gewählt und Pirmin Hodel übernahm das Amt des Vizepräsidenten. Silvan Elmiger wurde als Dirigent für das neue Vereinsjahr bestätigt. Der Verein steht seit dem Jahr 2020 unter seiner Leitung.

Die Nachwuchsförderung gestaltet sich nach wie vor etwas schwierig. Das Förderungskomitee der Nachwuchsförderung, welches durch den Verein im Jahr 2022 ins Leben gerufen wurde, versucht mit verschieden Projekten die Freude am Musizieren aufzuzeigen. Mit dem Rücktritt von Walter Egli aus dem Komitee, verliert das Komitee seinen Initiator. Viele Mitglieder gingen bei Walter Egli in die Musikschule, welche nicht nur ein musikalischer Unterricht war, sondern auch eine Lebensschule. Er prägte den Verein und die Mitglieder. Getreu dem Zitat «Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit» bleibt das Komitee aktiv.

Nach dem letzten Traktandum und Wortmeldungen verschob sich die Gesellschaft in die Mangerie und freute sich auf ein feines Menü und einigen, geselligen Stunden.

Peter Kreienbühl, Eidgenössischen Veteran (35 Jahre)
Walter Hodel, Verlässt die BBMG Egolzwil nach langjährigem Musizieren

Stänchen im Biffig, Schötz 2023

Am Sonntag 12. November hat die Heimleitung und Bewohner vom Biffig Schötz die BBMG Egolzwil für ein Ständchen eingeladen. Durch die unterhaltsame und abwechslungsreiche Literatur gelang es der BBMG Egolzwil den regnerischen Tag ein wenig zu verschönern. Das eingeübte Ständchen, mit abwechslungsreicher und unterhaltsamer Literatur, begeisterte die Zuhörer immer wieder und hinterliess allseits einen bleibenden Eindruck. Die BBMG Egolzwil freute sich, dass sie mit ihrer Darbietung etwas Abwechslung und Fröhlichkeit in den Heimaltag bringen konnten. Nach dem Ständchen offerierte uns die Heimleitung als Dankeschön einen kleinen Apéro. Die BBMG Egolzwil bedankt sich nochmals recht herzlich bei der Heimleitung und Bewohner vom Biffig Schötz für die Einladung.

Herbstfäscht 2023

Am stürmischen Samstagabend fanden sich zahlreiche Begeisterte in der gemütlichen Werkhalle des Zimmerei Teams Egolzwil zum «Herbstfäscht am Santenbärg». Die Brass Band MG Egolzwil lud ein und überzeugte das Publikum in zwei musikalischen Teilen mit zahlreichen Solis, herausfordernden Rhythmen und Melodien mit Ohrwurmcharakter.

Begrüsst wurden die zahlreichen Anwesenden am Unterhaltungsabend mit zwei musikalischen Darbietungsteilen durch die Beginnersband Egolzwil-Schötz. Die Musikschülerinnen und -schüler standen an diesem Abend unter der Leitung von Silvan Elmiger. Verstärkt wurde die Band mit einzelnen Musikanten der Brass Band. Die junge Meute begeisterte mit fetzigen Stücken.

Mit dem Brass Band Klassiker «Rock Music I» übernahm die Brass Band den Darbietungsteil und begeistertet weiter mit dem Cornet und Es-Horn Duett «Harmony», gespielt von Fabio Kaufmann und Anja Kaufmann. Anschliessend machte die Band, unter der bewährten Leitung von Silvan Elmiger, mit «Out of Africa» einen Abstecher in die afrikanische Savanne, mit dem «Brass Band Mühledorf Marsch» einen Zwischenhalt im bernischen Mühledorf und mit dem Queen-Hit «Fat Bottomed Grils» verabschiedet sich der Verein vom ersten Teil.

Gestärkt von Speis und Trank oder einem netten Schwaz wurde das Publikum mit heissen Rhythmen aus Südosteuropa willkommen geheissen. Das Stück «Balkan Party» begeisterte, sowie auch der Ohrwurm «Marry you» von Bruno Mars oder «Feeling Good» vom Michael Bublé. Der abwechslungsreiche, musikalische Abend wurde mit der Polka «südböhmischen Polka» abgerundet. Bei den Zugaben «Bella Ciao» und der traditionellen Polka «Böhmischer Traum» blieben Niemand mehr auf seinen Platz sitzen.

Das Ambiente in der Werkhalle lud zu verweilen ein und das stürmische Wetter vor der Haustür wurde ganz vergessen. Am «Herbstfäscht am Santenbärg» kam weder Jung noch Alt zu kurz.

Kilbi 2023

Am 15. Oktober 2023 machte das Wetter der Kilbi fast einen Strich durch die Rechnung. Um die Mittagszeit war es noch sonnig, danach trübte ein leichter Regen vorübergehend die Kilbistimmung. Tratitionsmässig versammelten sich zuerst am Vormittag viele Gläubigen zum Kilbi – Gottesdienst. Pfarreiseelsorgerin Doris Zemp begrüsste alle Anwesenden. Stimmungsvoll und musikalisch umrahmte die BBMG Egolzwil den Gottesdienst. Anschliessend begrüsste Gemeindepräsident Pascal Muff alle Anwesenden auf dem Kilbiareal und bedankte sich bei allen Mitwirkenden Vereinen und Jugendgruppen für das spontane Mitgestalten der Kilbi. Nach dem rassigen Kilbiständchen von der BBMG Egolzwil, offerierte Pascal Muff im Namen der Gemeinde den zahlreichen Besucher/innen einen Willkommenstrunk mit Speckzopf. Danach waren sämtliche Stände für das Kilbitreiben offen. Auch die BBMG Egolwil war am Kilbitreiben mit dabei. Mit Schokokussschiessen, Priis-Schränze sowie  der Lebkuchenstand welcher von der aufgelösten Trachtengruppe übernommen wurde.

Familienpicknick 2023

Am 27. August 2023 fand in der Waldhütte Chüewald, Pfaffnau das Familienpicknick der BBMG Egolzwil mit Angehörigen statt. Es wurde organisiert durch das Posaunen-, Es Hornregister, sowie dem Flügelhorn. Zur Begrüssung wurde ein Apèro mit verschiedenen Snacks serviert. Zum Mittagessen verkostete man sich mit verschieden Grilladen und Salate. Nach dem Essen gab es zur Auflockerung eine Schätzfrage .Wie viele Kilometer werden für eine Probe gesamthaft von den Mitgliedern hin und zurückgelegt? Man konnte sich auch mit Dearts oder Nägel einschlagen vergnügen. Anschliessend gab es noch Kaffee und Dessert. Etwas später wurde dann die Schätzfrage aufgelöst. Es sind sage und schreibe 520 Km. Die ersten 3 Besten welche am nächsten geschätzt hatten, bekamen einen Preis. Leider ging dieses Familienpicknick wieder viel zu schnell vorbei. Einen herzlichen Dank nochmals an die Organisatoren.

Hochzeit von Philipp und Lorena

Bewahret einander vor Herzeleid, kurz ist die Zeit, die ihr beisammen seid, denn ob auch viele Jahre euch vereinen, einst werden wie Minuten sie euch scheinen.

Am 19. August 2023 heirateten Philipp und Lorena. Beim Schulhaus Eich stand die BBMG Egolzwil, sowie die Musikgesellschaft Schüpfheim nach der Trauung Spalier und begrüsste das Brautpaar, sowie die geladenen Gäste. Während dem Apèro unterhielten zuerst die beiden Vereine die Gäste mit 3 Märschen. Etwas später gab die BBMG Egolzwil nochmals ein Ständchen zum Besten.

Wir gratulieren Lorena und Philipp zu diesem freudigen Ereignis recht herzlich und wünschen weiterhin alles Gute, viel Glück, Gesundheit und nur das Beste für die Zukunft.

Abschlusshöck 2023

Am 16. Juni 2023 traf die BBMG Egolzwil mit Anhang sich beim Picknickplatz auf dem Areal Renggli Holzbau zum Abschlusshöck. Bei schöner Abendstimmung wurde ein Apero mit diversen Snaks offeriert. Als Speise wurden vom Grill, Servelats und Braune Bratwürst mit Brot abgegeben. Durch die gute Geselligkeit und Gesprächen ging der Abend viel zu schnell vorbei.

Vielen Dank an den Organisator.